Deine eigenen Sticker

Kanban


Sicherheitsbestand in Tagen:
Wiederbeschaffung in Tagen:
Tagesverbrauch in Stück:
Stück pro Kanban

Kanban Verfahren

Es gibt unterschiedliche Kanbanarten. Zu den häufigsten Arten gehören das Karten Kanban, das Behälter Kanban und das eKanban. Alle Kanban Verfahren werden dann eingesetzt um ein Lieferantenkanban ein Produktionskanban oder Logistikkanban zu realisieren. Alle Verfahren basieren auf der gleichen Kanban Idee. Die Steuerungsorgane werden entlastet, indem ein sich selbststeuernder Kanbankreislauf entsteht.

Lieferanten Kanban

Ihre Lieferanten mit in die Kanbanregelkreise einzubinden ist ein großen Schritt im Supply Chain Management. Ihre Lieferanten bekommen dann die Kanban Signale wenn sie wieder liefern müssen. Somit sparen sie sich einen großen Lagerbestand und dementsprechend Kosten ohne ihre Einkaufsabteilung stark zu belasten. eKanban Systeme bieten sich für die Realisierung von Lieferantenkanban besonders an. Man hält die Übermittlung des Kanban Signals kurz und kann somit den Sicherheitsbestand niedriger halten.

Produktionskanban

Das Produktionskanban ist dem Lieferantenkanban sehr ähnlich. Nur werden beim Produktionskanban nicht Ihre externen Lieferanten sondern Ihre internen Lieferanten, also Ihre Produktion mit in den Kanbanregelkreis einbezogen. Ihre Produktion wird dann nach dem Pull System gesteuert und Produktionsmittel werden nur dann genutzt wenn sie wirklich gebraucht werden. Es werden dann keine unnötigen Überbestände produziert. Ganz nach dem Leanprinzipien. Wenn die Kanbanlosgräße nicht gleich ist mit der Produktionslosgröße dann empfiehlt sich ein Kanban Supermarkt.

Kanban Supermarkt

Der Kanban Supermarkt funktioniert als Art Zwischenpuffer. Zum Beispiel produziert die Fertigung Artikel im Los 100 Stück pro Auftrag. Die Kanbanverbraucher haben ein Los von 50 Stück. Somit entstehen zwei voneinander abhängige aber dennoch entkoppelte Kanban Kreisläufe. Es wird in diesem Zusammenhang auch oft von einem Logistikkanban oder Nachfällkanban gesprochen. Da der Verbraucher im ersten Schritt nur einen Logistik bzw. Nachfüllauftrag auslöst.

Platzhalter

Platzhalter